Gastkirche

Wer Freude hat in der Gastkirche mitzumachen, melde sich einfach bei:

 

Ansgar Schocke
Heroldstraße 13a
44145 Dortmund
0231 814069

Obdachlosenseelsorger Daniel Schwarzmann

Ein besonderer Schwerpunkt in unserer Pfarrei ist die Kirche der Armen. Darunter verstehen wir die besondere Sorge um die Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben. Menschen in ihren unterschiedlichen Lebensformen, die sich überwiegend im Dortmunder Norden und damit in unserem Pastoralen Raum aufhalten.

So sind wir als christliche Gemeinde in besonderer Weise herausgefordert, mit der Erfahrung von Armut und Ausgegrenztsein in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen umzugehen und nach unseren Möglichkeiten Abhilfe zu schaffen. Nicht umsonst ist daher die Wohnungslosenseelsorge in unserer Pfarrei verankert. 

Wir stellen fest, dass auch diese Menschen eine geistliche, spirituelle Heimat benötigen, einen Ort brauchen, an dem sie explizit willkommen sind und nicht nach ihrem Aussehen, ihrer Herkunft, ihrem sozialen Status oder ihrer Konfession und Orientierung bewertet werden.

 

Aus diesem Grund haben wir 2007 die Gastkirche St. Michael gegründet.

Sie wird von einem Trägerkreis engagierter Laien und den zwei Seelsorgern Pfarrer Schocke und Pfarrer Wiegel getragen. Die Gastkirche St. Michael öffnet ihre Pforten zur Begegnung, zur Feier von Gottesdiensten, zu Essen und Trinken, zu Spiele-, Sing- und Begegnungsnachmittagen.

Dabei sind unsere Ziele:
 

• Brücken des Vertrauens zu bauen
• Vermitteln von Angenommensein
• Gemeinsame Wege zur Lösung der Situationen der Armut zu finden
• Betroffene zu beraten, zu begleiten, zu ermutigen, neu aufzubauen
• Heimat und Zuflucht geben
• Gemeinsame Wege zum Glauben zu suchen

 

"Wer in Christus eintaucht, taucht bei den Armen wieder auf".

Schön, dass wir hier im Norden, in der Mitte der Kirche, Jesus Christus so unmittelbar nachfolgen können.